AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX vs Intel Core i7-10700

Vergleichende Analyse von AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX und Intel Core i7-10700 Prozessoren für alle bekannten Merkmale in den folgenden Kategorien: Essenzielles, Leistung, Speicher, Kompatibilität, Peripherien, Fortschrittliche Technologien, Virtualisierung, Grafik, Grafikschnittstellen, Grafik-Bildqualität, Unterstützung der Grafik-API, Sicherheit & Zuverlässigkeit. Benchmark-Prozessorleistungsanalyse: PassMark - Single thread mark, PassMark - CPU mark, GFXBench 4.0 - Car Chase Offscreen (Frames), GFXBench 4.0 - Car Chase Offscreen (Fps), GFXBench 4.0 - Manhattan (Frames), GFXBench 4.0 - Manhattan (Fps), GFXBench 4.0 - T-Rex (Frames), GFXBench 4.0 - T-Rex (Fps), 3DMark Fire Strike - Physics Score.

 

Unterschiede

Gründe, die für die Berücksichtigung der AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX

  • CPU ist neuer: Startdatum 1 Monat(e) später
  • 56 mehr Kerne, mehr Anwendungen auf einmal ausführen: 64 vs 8
  • 112 Mehr Kanäle: 128 vs 16
  • Ein neuerer Herstellungsprozess ermöglicht einen leistungsfähigeren, aber dennoch kühleren laufenden Prozessor: 7 nm vs 14 nm
  • 8x mehr L1 Cache, mehr Daten können im L1 Cache gespeichert werden, um später schnell darauf zugreifen zu können
  • 16x mehr L2 Cache, mehr Daten können im L2 Cache gespeichert werden, um später schnell darauf zugreifen zu können
  • 16x mehr L3 Cache, mehr Daten können im L3 Cache gespeichert werden, um später schnell darauf zugreifen zu können
  • 5.1x bessere Leistung in PassMark - CPU mark: 88673 vs 17477
Spezifikationen
Startdatum 14 Jul 2020 vs 27 May 2020
Anzahl der Adern 64 vs 8
Anzahl der Gewinde 128 vs 16
Fertigungsprozesstechnik 7 nm vs 14 nm
L1 Cache 4 MB vs 512 KB
L2 Cache 32 MB vs 2 MB
L3 Cache 256 MB vs 16 MB
Benchmarks
PassMark - CPU mark 88673 vs 17477

Gründe, die für die Berücksichtigung der Intel Core i7-10700

  • Etwa 14% höhere Taktfrequenz: 4.80 GHz vs 4.2 GHz
  • 4.3x geringere typische Leistungsaufnahme: 65 Watt vs 280 Watt
  • Etwa 9% bessere Leistung in PassMark - Single thread mark: 2923 vs 2676
Spezifikationen
Maximale Frequenz 4.80 GHz vs 4.2 GHz
Thermische Designleistung (TDP) 65 Watt vs 280 Watt
Benchmarks
PassMark - Single thread mark 2923 vs 2676

Benchmarks vergleichen

CPU 1: AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX
CPU 2: Intel Core i7-10700

PassMark - Single thread mark
CPU 1
CPU 2
2676
2923
PassMark - CPU mark
CPU 1
CPU 2
88673
17477
Name AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX Intel Core i7-10700
PassMark - Single thread mark 2676 2923
PassMark - CPU mark 88673 17477
GFXBench 4.0 - Car Chase Offscreen (Frames) 2034
GFXBench 4.0 - Car Chase Offscreen (Fps) 2034
GFXBench 4.0 - Manhattan (Frames) 6970
GFXBench 4.0 - Manhattan (Fps) 6970
GFXBench 4.0 - T-Rex (Frames) 11748
GFXBench 4.0 - T-Rex (Fps) 11748
3DMark Fire Strike - Physics Score 10253

Vergleichen Sie Spezifikationen

AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX Intel Core i7-10700

Essenzielles

Architektur Codename Zen 2 (Matisse) Comet Lake
Startdatum 14 Jul 2020 27 May 2020
OPN Tray 100-000000087
Platz in der Leistungsbewertung 1 14
Vertikales Segment Desktop Desktop
Einführungspreis (MSRP) $323
Processor Number i7-10700
Serie 10th Generation Intel Core i7 Processors
Status Launched

Leistung

Base frequency 2.7 GHz 2.90 GHz
Matrizengröße 74 mm²
L1 Cache 4 MB 512 KB
L2 Cache 32 MB 2 MB
L3 Cache 256 MB 16 MB
Fertigungsprozesstechnik 7 nm 14 nm
Maximale Gehäusetemperatur (TCase) 95 °C
Maximale Frequenz 4.2 GHz 4.80 GHz
Anzahl der Adern 64 8
Anzahl der Gewinde 128 16
Anzahl der Transistoren 3800 million
Freigegeben
64-Bit-Unterstützung
Bus Speed 8 GT/s
Maximale Kerntemperatur 100°C

Speicher

ECC-Speicherunterstützung
Maximale Speicherkanäle 8 2
Supported memory frequency DDR4-3200
Maximale Speicherbandbreite 45.8 GB/s
Maximale Speichergröße 128 GB
Unterstützte Speichertypen DDR4-2933

Kompatibilität

Maximale Anzahl von CPUs in einer Konfiguration 1 1
Unterstützte Sockel TR4 LGA 1200
Thermische Designleistung (TDP) 280 Watt 65 Watt
Package Size 37.5mm x 37.5mm
Thermal Solution PCG 2015C

Peripherien

Maximale Anzahl von PCIe-Strecken 128 16
PCI Express Revision 4.0 3.0
PCIe configurations Up to 1x16, 2x8, 1x8+2x4
Scalability 1S Only

Fortschrittliche Technologien

Enhanced Virus Protection (EVP)
Fused Multiply-Add 3 (FMA3)
Intel® Advanced Vector Extensions (AVX)
Intel® Advanced Vector Extensions 2 (AVX2)
Intel® AES New Instructions
Enhanced Intel SpeedStep® Technologie
Idle States
Befehlssatzerweiterungen Intel SSE4.1, Intel SSE4.2, Intel AVX2
Intel 64
Intel® Hyper-Threading Technologie
Intel® Optane™ Memory Supported
Intel® Thermal Velocity Boost
Intel® Turbo Boost Technologie
Thermal Monitoring

Virtualisierung

AMD Virtualization (AMD-V™)
Intel® Virtualization Technology (VT-x)
Intel® Virtualization Technology for Directed I/O (VT-d)
Intel® VT-x with Extended Page Tables (EPT)

Grafik

Device ID 0x9BC5
Graphics base frequency 350 MHz
Graphics max dynamic frequency 1.20 GHz
Intel® Clear Video HD Technologie
Intel® Clear Video Technologie
Intel® InTru™ 3D-Technologie
Intel® Quick Sync Video
Maximaler Videospeicher 64 GB
Prozessorgrafiken Intel UHD Graphics 630

Grafikschnittstellen

Anzahl der unterstützten Anzeigen 3

Grafik-Bildqualität

Unterstützung von 4K-Auflösungen
Maximale Auflösung über DisplayPort 4096x2304@60Hz
Maximale Auflösung über eDP 4096x2304@60Hz
Maximale Auflösung über HDMI 1.4 4096x2160@30Hz

Unterstützung der Grafik-API

DirectX 12
OpenGL 4.5

Sicherheit & Zuverlässigkeit

Execute Disable Bit (EDB)
Intel® Identity Protection Technologie
Intel® OS Guard
Intel® Secure Key Technologie
Intel® Software Guard Extensions (Intel® SGX)
Secure Boot